Versuchter Totschlag durch Osteuropäer (26.03.2013)

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Sonntagmorgen, dem 24.03.2013, zu einem versuchten Totschlag durch drei Täter aus Osteuropa. Die Männer im Alter vom 20, 26 und 32 Jahren schlugen einen 27-jährigen vor einer Diskothek in der Fürther Innenstadt brutal zusammen.

Offenbar war es bereits im Vorfeld in der Disko zu Streitigkeiten zwischen dem 27-jährigen und der Tätergruppe gekommen. Um eine weitere Auseinandersetzung in dem Tanzschuppen zu vermeiden, verwiesen die Türsteher das spätere 27-jährige Opfer schließlich aus dem Lokal. Der Tätergruppe reichte dies offensichtlich nicht aus und so stürmten diese nach draußen um den Kontrahenten brutal anzugreifen. Als dieser bereits am Boden lag wurde er von den drei Männern mehrfach gegen den Kopf getreten. Das Opfer erlitt Prellungen, Schürf- und Platzwunden am Kopf.

Bei der Auswertung der Videoaufnahmen vom Tatort offenbarte sich den Beamten der Fürther Kripo die gesamte Brutalität der feigen Attacke. Die drei ausländischen Täter wurden daraufhin festgenommen und dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Der Vorwurf lautet auf versuchten Totschlag.